Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. März 2019, Nr. 70
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
22.05.2009 / Ausland / Seite 8

»Was man optimal lenken will, muß man besitzen«

Britische Gewerkschaft RMT wirbt um Mitarbeit in europaweitem Bündnis gegen Bahnprivatisierung. Ein Gespräch mit Alex Gordon

Hans-Gerd Öfinger
Alex Gordon ist Vorstandsmitglied der britischen Bahn- und ­Seeleutegewerkschaft RMT

Sie haben am vergangenen Wochenende in Köln an einem Kongreß zum Aufbau eines europäischen Netzwerks gegen die Bahnprivatisierung teilgenommen. Wie geht es nach dem Treffen weiter?

In Köln waren viele Gewerkschaftsmitglieder, die unsere Sache unterstützen. Nun kommt es darauf an, daß sich neben der RMT aus Großbritannien und der portugiesischen SNTSF weitere Bahngewerkschaften geschlossen unserem Bündnis anschließen. Mit der »Kölner Erklärung« gegen die Bahnprivatisierung gibt es dafür eine Grundlage. In Großbritannien haben wir vor dem Hintergrund der Wirtschaftskrise eine Kampagne für den Erhalt und den Ausbau der Bahnen gestartet. Wir sagen: Bahnjobs sind grüne Jobs.

Was sagen Sie zu der Argumentation, daß der Wettbewerb zwischen privaten Bahnen den Schienenverkehr und damit Umweltbelange fördern könnte?

In Großbritannien erleben wir das Gegenteil. Der Staat subvention...

Artikel-Länge: 4732 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €