Gegründet 1947 Freitag, 13. Dezember 2019, Nr. 290
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
27.04.2009 / Ausland / Seite 2

Angst vor globaler Grippewelle

Offiziell mehr als 80 Tote in Mexiko. WHO ruft zu Wachsamkeit auf

Nach dem Ausbruch der tödlichen Grippewelle in Mexiko mit mehreren Dutzend Opfern wächst die Angst vor einer weltweiten Ausbreitung. Es wird befürchtet, daß Reisende das gefährliche Virus in alle Welt tragen. Bestätigte Ansteckungen gibt es bereits in den USA, Verdachtsfälle wurden am Sonntag aus Frankreich, Spanien, Israel und Neuseeland gemeldet. In Deutschland wappneten sich die Behörden für den Fall, daß das gefährliche Virus eingeschleppt wird und sich die Grippewelle zu einer Pandemie auswächst.

Das öffentliche Leben in Mexiko, dem Ursprungsort des neuartigen, auf den Menschen übergesprungenen Schweinegrippe-Virus, ist inzwischen wie gelähmt. Gottesdienste und Fußballspiele wurden abgesagt, andere öffentliche Veranstaltungen verboten. Seit Mitte April erkrankten in Mexiko bereits mehr als 1300 Menschen, 81 starbe...

Artikel-Länge: 2585 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €