Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 19. August 2019, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
27.04.2009 / Ausland / Seite 6

Katastrophenzentrum statt Trauminsel

Berlusconi verlegt G-8-Gipfel in Erdbebenstadt L’Aquila

Micaela Taroni, Rom
Noch vor wenigen Wochen hatte Italiens Regierungschef Silvio Berlusconi von einem unvergeßlichen G-8-Gipfel auf der Trauminsel La Maddalena vor Sardinien geschwärmt. Auf einem prunkvollen Luxuskreuzfahrtschiff wollte der Premierminister in seiner Rolle als Vorsitzender des G8 die Großen der Welt empfangen. Viele waren daher überrascht, als Berlusconi nach einer Ministerratsitzung am Freitag in dem zerstörten Abruzzen-Erdbebengebiet ankündigte, daß der für Anfang Juli geplante Gipfel nun in die geschundene Abruzzen-Hauptstadt L’Aquila verlegt wird. »Auf diese Weise werden wir uns 220 Millionen Euro ersparen, die wir für die Erdbebenregion Abruzzen verwenden können«, sagte Berlusconi.

Den G-8-Gipfel will Italiens Premierminister in einer Militärakademie in L’Aquila organisieren, wo vor zwei Wochen das Begräbnis der Erdbebenopfer stattgefunden hatte. »Diese Schule ist in der Lage, Staatschefs, Delegationen und Journalisten zu empfangen«, versich...

Artikel-Länge: 3112 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €