Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Dienstag, 4. Oktober 2022, Nr. 230
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
20.04.2009 / Ansichten / Seite 8

Offene Frage

SPD stellt Wahlprogramm vor

Arnold Schölzel
Über die SPD ließ sich ungefähr seit 1914 soviel sagen: Es wird sie noch längere Zeit geben, sie wird noch gebraucht. Mal mußten die deutschen Arbeiter für einen Weltkrieg mobilisiert werden, mal die Reichswehr, um angeblich bolschewistische Umstürzler zu massakrieren. Zwischen diesen beiden Aufgaben bewegt sich im allgemeinen das politische Selbstverständnis der Partei und speziell das ihrer Führung. Die Diktatur des deutschen Faschismus, in der es für einige Jahre vor allem in Gefängnissen und Konzentrationslagern gelang, sich mit Kommunisten zu verständigen, blieb für die SPD-Spitze im Westen eine unerfreuliche Episode. Für viele Parteimitglieder gilt das allerdings bis heute nicht.

Die Nachkriegs-SPD hegte und pflegte die antikommunistische bundesdeutsche Staatsideologie mit besonderem Fleiß. Von den Konservativen wurde ihr alle vier Jahre unterstellt, sie wolle – »Freiheit statt Sozialismus« – die Bundesrepublik dem Warschauer Pakt ansch...

Artikel-Länge: 3311 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €