Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Dienstag, 4. Oktober 2022, Nr. 230
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
17.04.2009 / Feminismus / Seite 15

Gehaßt und verehrt

Zum 20. Todestag von Hilde Benjamin. Erste Justiziministerin der Welt und eine der wichtigsten Politikerinnen der DDR setzte sich auch für die Emanzipation der Frauen ein

Cristina Fischer
Sie gehöre zu den intellektuellen Frauen, bei denen den Männern fröstelt, gruselte sich 1952 ein Journalist in der Zeit und folgerte hämisch: »Kam sie als Frau nicht zur Geltung, so suchte sie um so mehr, in der Politik eine Rolle zu spielen.« In trüber Synthese von emanzipationsfeindlicher und rassistischer Hetze, wie sie für die Nazis typisch gewesen war, schrieb er Hilde Benjamin »ein knochiges Gesicht mit fahlgelber Haut« zu, »ein mongolisches Aussehen« und »Augen unter dichten Brauen«, die »keine Wärme verraten«.

Auf ähnlichem Niveau argumentierte der Spiegel, auf dessen Titelseite die Justizministerin der DDR 1959 abgebildet war. Die Biographin Marianne Brentzel hat derartige Elaborate mit der gebührenden Klarheit bewertet. Benjamin (1902–1989) habe »wie keine andere Frau der Nachkriegsgeschichte« mit weiblichen Rollenklischees gebrochen und sei dafür »von der westlichen Presse mit allen erdenklichen Anschuldigungen und Diffamierungen, weit ü...

Artikel-Länge: 4859 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €