75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 6. Dezember 2022, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
16.04.2009 / Ansichten / Seite 8

Gefährliches Spiel

IG Metall macht Zugeständnisse

Herbert Wulff
Die Gewerkschaften reagieren auf die tiefste kapitalistische Krise in der Geschichte der Bundesrepublik mit forciertem Co-Management. Das hat die IG Metall mit dem am Mittwoch in Baden-Württemberg unterzeichneten Tarifvertrag zu Kurzarbeit, Qualifizierung und Beschäftigung erneut unter Beweis gestellt. Wie auch in anderen Feldern, zum Beispiel bei Erholzeitpausen für Bandarbeiter, war der Südwesten Vorreiter: Hier bestand die bundesweit einzige Tarifregelung zur Aufstockung des Kurzarbeitergeldes. Mit der nun getroffenen Vereinbarung hat die IG Metall – nicht nur in dieser Frage – deutliche Verschlechterungen akzeptiert.

Baden-Württembergs IG-Metall-Chef Jörg Hofmann malte den Abschluß dennoch in den schönsten Farben. Der Unternehmerverband Südwestmetall habe sich mit seiner Forderung nach Streichung der Zuzahlungen zum Kurzarbeitergeld nicht durchsetzen können, lobte er sich selbst. Dabei bestand für die IG Metall gar kein Anlaß, den bislang...

Artikel-Länge: 3183 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk