75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 3. Dezember 2021, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
03.04.2009 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Neuer Bahnchef – bewußte Kontinuität im Negativen

Winfried Wolf
Bleibt es bei der Entscheidung der Bundesregierung, den Auto-, Flugzeug- und Rüstungsmann Rüdiger Grube zum neuen Bahn-Chef zu küren, dann heißt dies: Bei der Bahn soll – verschärft – die Konkurrenz das Sagen haben. Gleichzeitig droht mit dem Daimler- und EADS-Manager die Fortsetzung der fatalen Orientierung auf Expansion und Privatisierung.

Machen wir uns nichts vor: Eine solche Entscheidung war zu erwarten. Zunächst einmal wird damit eine fast zwei Jahrzehnte währende Kontinuität dokumentiert. Anfang der 1990er Jahre wurde Heinz Dürr, damals ebenfalls Daimler-Vorstand und Eigentümer eines großen Autozulieferers, zum Bahn-Chef ernannt. Mit Dürr begann der Privatisierungskurs, damals noch verschwurbelt »Bahnreform« genannt. Hartmut Mehdorn war vor seinem Job als DB-Vorstandvorsitzender ebenfalls jahrzehntelang im Flugzeugbau und der Autoindustrie (Daimler) tätig. Unter Mehdorn als Bahnchef rückte rund ein Dutzend...

Artikel-Länge: 2907 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €