Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
28.03.2009 / Schwerpunkt / Seite 3

»Wir brauchen eine breite Massenbewegung«

Öffentliches Investitionsprogramm, radikale Arbeitszeitverkürzung, Millionärssteuer. Was die Linkspartei der Krise entgegensetzen will. Ein Gespräch mit Michael Schlecht

Jörn Boewe
Michael Schlecht ist Mitglied im Parteivorstand Die Linke und Kandidat für den Bundestag in Baden-Württemberg

Was ist die zentrale Forderung der Linkspartei angesichts der Krise?

Wir wollen, daß für zwei Millionen Menschen neue Jobs geschaffen werden. Und zwar eine Million zusätzliche Jobs im öffentlichen Dienst, vor allem im Bereich Erziehung und Bildung, in Krankenhäusern, Pflegediensten und so weiter. Das müssen unbefristete, tariflich bezahlte Jobs sein. Die zweite Million soll dadurch entstehen, daß der Staat Geld in den ökologischen Umbau, die energe­tische Gebäudesanierung, den öffentlichen Nahverkehr und die allgemeine Infrastruktur steckt.

Wie sieht Ihre Strategie für die Autobranche aus? Soll da jeder Arbeitsplatz erhalten bleiben?

Wir wollen einerseits, daß die Beschäftigten nicht in die Arbeitslosigkeit geschickt werden. Wir sehen aber auch ganz klar die Überproduktion in der Autoindustrie und die Notwendigkeit, daß in der Branche umstrukturie...

Artikel-Länge: 5277 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.