75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 24. Januar 2022, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
20.03.2009 / Inland / Seite 5

Kohlelobby unter Druck

Trotz wachsenden Widerstandes planen Energiemultis den Neubau von 29 neuen Kraftwerken. Sieben weitere Projekte konnten bereits gekippt werden

Rainer Balcerowiak
Die Kohlestromlobby läßt nicht locker. Vor wenigen Tagen freuten sich Umweltschützer noch über die Entscheidung des Energieriesen Vattenfall, auf ein in Berlin geplantes Steinkohlekraftwerk zu verzichten. Am Donnerstag gab ein anderer Akteur des deutschen Energieoligopols, die Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) bekannt, daß sie als Mehrheitseigner in eine Projektgesellschaft des schweizerischen Energieversorgers BKW einsteigt, die ein Steinkohlekraftwerk im niedersächsischen Dörpen plant. Die Anlage soll eine Kapazität von bis zu 900 Megawatt haben, EnBW geht davon aus, daß das Genehmigungsverfahren Ende 2010 beendet sein wird. Ziel sei es, so die EnBW, »ein hochmodernes und effizientes Steinkohlekraftwerk am Standort Dörpen zu entwickeln, zu bauen und zu betreiben«. Ökonomische und ökologische Aspekte würden dabei »bestmöglich in Einklang gebracht«, unter anderem durch Kraft-Wärme-Kopplung.
Davon könne aber überhaupt keine Rede sein, erläuterte Daniela ...

Artikel-Länge: 3834 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €