75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Dezember 2021, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
04.03.2009 / Feuilleton / Seite 12

Übellaunige Gesten

Bert Brechts »Furcht und Elend des dritten Reiches« im Berliner Ensemble

Stefan Amzoll
Was in dem alten Brecht alles steckt. »Furcht und Elend« ist eine Wiederentdeckung. Wer spielt so etwas noch? Manfred Karge, am Sonntag zur Premiere wurde er zweiundsiebzig, riecht geradezu, wann und wo etwas geht. Als Brecht 1934/35 an dieser Nummern-Revue schrieb, gab er den einzelnen Szenen noch Jahreszahlen. Karge ließ das weg. Furcht, Feigheit und Ohnmacht sind zeitlos. Die sieben modellhaften Einakter zeigen die Schrecken der Nazidiktatur im Alltag der Menschen. Man hört und sieht, wie den Beteiligten Angst in die Glieder fährt, Betrug und Selbstbetrug befällt die Gehirne. Furcht hält Einkehr in den Familien, sie zereißt Freundschaften und Ehen, vernichtet Vorsätze und Ideale. Herrschende wie Beherrschte sind befallen von diesem Virus.

Der Reigen beginnt mit »Verrat«. Da horcht ein Kleinbürger-Ehepaar (Claudia Burckhardt und Dieter Montag) an der Tür, was dem geschieht, den es gerade verraten hat. Den Betroffenen sieht man nicht, er ist draußen, wi...

Artikel-Länge: 4500 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €