Gegründet 1947 Mittwoch, 24. Juli 2019, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
27.02.2009 / Sport / Seite 16

Schneller reden und laufen

Langlauf-Bundestrainer Jochen Behle darf sich freuen, das erste Silber wurde bei der Ski-WM angeliefert

Klaus Weise, Liberec
Am Mittwoch hatte Jochen Behle den Silber-Blick. Die Augen des 48jährigen Skilanglauf-Bundestrainers leuchteten, und die Gesichtszüge waren spürbar auf demonstrativen Frohsinn geliftet. Außerdem schien die Sprachgeschwindigkeit des eh eloquenten Behle in den Turbogang geschaltet. Behle hatte ja schon die ganze Zeit, als für die Langläufer bei der Ski-WM eine Pleite auf die andere folgte, die These beschworen, »daß unsere Herren gut in Form sind und das bei dieser Weltmeisterschaft noch zeigen werden«.

Beim achten Loipen-Auftritt war es nun also soweit. Tobias Angerer, der Bayer, und Axel Teichmann, der Thüringer, liefen in schöner West-Ost-Kooperation im Teamsprint der Männer zur Silbermedaille, gerade mal 0,5 Sekunden hinter den Favoriten aus Norwegen. Teichmann, schon zweimal Einzelweltmeister in den Jahren 2003 und 2007, hatte mit einem nicht unbedingt eleganten, aber energischen Ausfallschritt in Richtung Ziellinie den Finnen Jauhojärvi noch abgefang...

Artikel-Länge: 4239 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €