Gegründet 1947 Montag, 22. Juli 2019, Nr. 167
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
18.02.2009 / Ausland / Seite 6

Guadeloupe »am Rande des Aufruhrs«

Port-de-France. Ein wochenlanger Generalstreik auf der französischen Karibikinsel Guadeloupe droht sich zu einem Aufruhr zuzuspitzen. In der Nacht zum Dienstag kam es zu schweren Zusammenstößen. Demonstranten errichteten Barrikaden, steckten sie in Brand und bewarfen die Sicherheitskräfte mit Steinen. Nach Behördenangaben wurden 50 Personen festgenommen. Die Polizei setzte Tränengas ein. Mehrere Streikende seien verletzt worden, darunter Gewerkschaftsführer Alex Lollia, teilte die linksgerichtete Partei NPA mit.

Alle Vermittlungsbemühungen der französischen Regierung zwischen der überwiegend schwarzen Bevölkerung und den überdurchschnittlich vielen weißen Arbeitgebern sind bislang gescheitert. Um die Krise zu entschärfen, bestellte Staatspräsident Nicolas Sarkozy Vertreter des Überseedepartements für Donnerstag in den Élysée-Palast. »Wir stehe...

Artikel-Länge: 2658 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €