3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Februar 2023, Nr. 34
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
14.02.2009 / Inland / Seite 4

Wegen Aufklebern vor Gericht

Zweiter Prozeßtag gegen Antimilitaristen in Berlin. Keine Zeugen der Verteidigung geladen

Frank Brunner
In Berlin sind erneut Kriegsgegner angeklagt. Vor dem Amtsgericht Tiergarten müssen sich am Montag Björn A. und Doris G. wegen »Belohnung und Billigung von Straftaten« verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft den beiden Kriegsgegnern vor, im April 2008 Aufkleber verbreitet zu haben, auf denen ein brennender Bundeswehrjeep und die Frage »Why not?« zu sehen sind. Ein »engagierter Mitbürger«, so die Anklage, habe das Anbringen der Klebezettel beobachtet. Die Polizei reagierte prompt. Die Verdächtigen wurden verhaftet; Doris G. wurde zur Gefangenensammelstelle gebracht, erkennungsdienstlich behandelt und anschließend in Handschellen zur eigenen Wohnung gefahren.

Nach knapp einem Jahr wird den beiden nun der Prozeß gemacht. Doch die von der Verteidigung beantragten Zeugen wurden anscheinend auch für den mittlerweile zweiten Verhandlungstag am Montag nachmittag nicht geladen. Dabei wären deren Aussagen sicher aufschlußreich. So könnte der Berliner Innensenat...

Artikel-Länge: 3204 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €