Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
06.02.2009 / Ausland / Seite 6

Kampagne gegen Venezuela

Anschlag auf Synagoge in Caracas für Stimmungsmache gegen Chávez-Regierung ausgenutzt

André Scheer
Rund 15 Personen haben am vergangenen Wochenende in Caracas die jüdische Synagoge im Stadtteil Maripérez überfallen, zwei Wachleute überwältigt, die Thora-Rollen geschändet und weitere religiöse Gegenstände beschädigt sowie antisemitische Parolen an die Wände gesprüht. Die Ermittlungen der Polizei werden dadurch erschwert, daß die Täter offenbar sehr sorgfältig vorgegangen sind, keine Fingerabdrücke oder andere verwertbare Spuren hinterließen und außerdem die Videoaufnahmen der Überwachungskameras entwendet und mitgenommen haben.

Während die oppositionelle Presse Venezuelas sofort Anhänger der Regierung als Verantwortliche für den Überfall ausmachte, verurteilten mehrere Minister und Präsident Hugo Chávez sofort den Angriff auf das jüdische Gotteshaus. »Wir verurteilen die Gewalt, und wir bekämpfen sie, egal, von wem sie ausgeht«, betonte Chávez. Zugleich bezweifelte er, daß tatsächlich Regierungsanhänger hinter dem Überfall stecken: »Wie jeder polizeilic...

Artikel-Länge: 3859 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €