Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
16.01.2009 / Inland / Seite 2

Säge frei für Rodungskommandos

Gericht ebnet Weg für Ausbau des Frankfurter Rhein-Main-Flughafens

Der Weg zum Ausbau des Frankfurter Flughafens ist frei: Der hessische Verwaltungsgerichtshof in Kassel lehnte am Donnerstag alle anhängigen Eilanträge gegen den Bau der neuen Landebahn ab. Die Beschlüsse seien unanfechtbar, teilte das Gericht mit. Geklagt hatten 13 Kommunen sowie Privatpersonen und Gesellschaften. Der Flughafen-Betreiber Fraport plant eine weitere Landebahn nordwestlich des Flughafens. Außerdem soll ein drittes Terminal gebaut und das Fracht- und Wartungszentrum im Süden des Flughafens erweitert werden. Dazu müssen größere Waldflächen gerodet werden. Für den Flugplan 2011/2012 will der Konzern die neue Landebahn in Betrieb nehmen. Fraport-Sprecher Klaus Busch begrüßte die Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs. ...

Artikel-Länge: 2311 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €