jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
16.01.2009 / Feuilleton / Seite 13

Kleiner Grenzverkehr

Schröder & Kalender. Vom Marxismus zum Marienkult

Jörg Schröder/Barbara Kalender
Anfang der Achtziger fuhren wir zu Herbert Schmatzberger, der Pfarrer im österreichischen Großgmain ist, um mit ihm sein »Aszendenten«-Buch zu redigieren – jenes fatale Astrologiebuch, mit dem wir den März Verlag sanieren wollten. Herbert war einst in Österreich als »roter Pfarrer« verschrien, aber dann baute die Kurie ihm ein schönes Pfarrhaus, und er sagte dem Marxismus valet. Über die Astrologie wandte er sich erst esoterischen Praktiken und dann Schritt für Schritt dem Marienkult zu. Das aber ist eine andere Geschichte, in dieser geht es um einen realen Grenzübertritt. 1983 gab es noch die Grenzkontrollen zwischen Österreich und Deutschland, die erst mit dem Schengener Abkommen wegfielen.

Auf der Autobahn gab es Staus, und als wir endlich fünf Stunden später als geplant abbogen, waren wir genervt und froh, die Strapaze hinter uns zu haben. Wir hielten an der kleinen Grenzstation Bayerisch Gmain, in Sichtweite lagen die Kirche und das Pfarrhaus von Gro...

Artikel-Länge: 4570 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €