jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
16.01.2009 / Thema / Seite 10

Schnellstens abschalten

Neun Thesen gegen Atomenergie (Teil II und Schluß): Kein bundesdeutsches AKW erfüllt die nationalen Sicherheitsvorschriften. Kein Endlager für radioaktiven Atommüll kann eine gefahrlose, Millionen Jahre lange Lagerung garantieren

Jürgen Rochlitz

Im ersten Teil des Beitrags wies unser Autor nach, wie Atomstrom politisch billig gerechnet wird; zugleich zahlt die Bevölkerung mit ihren Steuern für die Profite der Betreiber. Die Atomlobby will mit dem Heraufbeschwören einer »Versorgungslücke« dem Abschalten älterer AKW vorbeugen, die aber wegen eines leicht schrumpfenden Primärenergiemarktes nicht entstehen kann.

These 5: Atomkraftwerke stellen ein unkalkulierbares, unvertretbares und überhaupt nicht versicherbares Risiko dar.



In der Zweiten Enquêtekommission des Bundestags zum Thema »Schutz des Menschen und der Umwelt« wurde vom Bremer Nachhaltigkeitsforscher Arnim von Gleich und mir eine modifizierte »Fünfte Nachhaltigkeitsregel« eingefordert und in einem Minderheitenvotum formuliert: »Gefahren und unvertretbare Risiken für die menschliche Gesundheit, für den natürlichen Bestand der Arten und ihre Diversität sowie für die Umwelt als Ganzes sind zu vermeiden.« An dieser Forderung hat sich auch nach ze...



Artikel-Länge: 19990 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €