Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. Juni 2022, Nr. 148
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
15.01.2009 / Feuilleton / Seite 12

Quod erat demonstrandum

Wissenschaftliche Einstufung: Extremistin. Zum Todestag von Rosa Luxemburg

Heute vor 90 Jahren wurde Rosa Luxemburg ermordet. Am vergangenen Sonntag wurde aus diesem Anlaß eine Statue der Arbeiterführerin vor dem Redaktionssitz der jungen Welt aufgestellt und enthüllt. Es berichtete außer jW so gut wie niemand darüber. So gut wie. Auf den Internet­seiten der ZDF-»heute«-Redaktion fand sich noch am Sonntag ein längerer Text mit der Überschrift »Berlin bekommt neue Rosa-Luxemburg-Statue«. Anders als damit suggeriert, beschäftigte sich der Verfasser Dominik Rzepka allerdings nicht mit dem Denkmal oder denen, die es aufgestellt hatten. Der Künstler Rolf Biebl, der die Bronzestatue gemacht hat und bei der Einweihung eine Rede hielt, war mit keiner Silbe erwähnt. Die junge Welt auch nicht.

Statt dessen hatte sich Rzepka »bei der Wissenschaft« umgetan, wie ein herausgestelltes Zitat aus dem Text auf den ersten Blick klarmachte: »›Luxemburg war k...

Artikel-Länge: 2721 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €