Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
15.01.2009 / Feuilleton / Seite 13

Das Lamm, der Löwe und seine Linsen

Starren und Schmachten wie auf Heroin: der Vampirfilm »Twilight – Biß zum Morgengrauen«

Tina Heldt
Vampirfilme haben sehr oft diesen speziell präraffaelitischen erotischen Touch. Das ist sonnenklar. Davon leben sie, die Vampire (anscheinend nicht vom Blut, sondern vom Sex). Rotes Blut auf anämisch blasser Haut. Schmachtfetzen.

Um eine Renaissance des Schmachtens im Sex (also um Nicht-Sex) geht es in Catherine Hardwickes Vampirfilm »Twilight – Biß zum Morgengrauen« ganz eindeutig. Hardwicke hat schon einige halbwegs interessante Filme über Teenager-Subkultur gedreht – »Thirteen« (2003) und »Lords of Dogtown« (2005). »Twilight« ist ihr kommerziell erfolgreichster, in den USA sogar überaus erfolgreich. Er muß irgendeinen Teenagernerv getroffen haben.

Es ist die Adaption der ebenfalls sehr erfolgreichen Romanserie der Autorin Stephanie Meyer.

Worum geht's?

Ein Mädchen mit dem vielsagenden Namen Isabella »Bella« Swan (Kristen Stewart) und dem entsprechend präraffaelitischen Look (blaß und brünett) kommt aus dem sonnigen Phoenix auf eine neue Schule in einer ...







Artikel-Länge: 3092 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €