Gegründet 1947 Dienstag, 23. April 2019, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
29.12.2008 / Politisches Buch / Seite 15

Dauerfeuer

Georg Klauda über antimuslimische Vorurteile in Sachen Homophobie

Markus Bernhardt
Geht es darum, Muslime pauschal als homophob und gewaltbereit zu brandmarken, sind sich rechte Homofunktionäre und angebliche Linke oftmals erschreckend einig. Obwohl sich muslimische Verbände aus Berlin erst kürzlich – und übrigens ganz im Gegensatz zur katholischen Kirche – in einer Erklärung gegen »jegliche Form der Verfolgung oder gar Gewaltanwendung gegen Homosexuelle« wandten und sich »entschieden gegen jegliche Form der Diskriminierung und Verfolgung irgendwelcher gesellschaftlicher Gruppen einschließlich der Homosexuellen« aussprachen, läßt das politische Dauerfeuer seit Monaten nicht nach. Mit »Die Vertreibung aus dem Serail – Europa und...

Artikel-Länge: 2054 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €