Gegründet 1947 Donnerstag, 18. Juli 2019, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
18.12.2008 / Ausland / Seite 2

Protestbewegung zeigt Präsenz

Schüler und Studenten in Griechenland weiter auf der Straße. Radio- und Fernsehsender besetzt. Bewährung für Prügelpolizisten

Heike Schrader, Athen
Griechenlands Schüler und Studenten haben am Mittwoch den zwölften Tag in Folge gegen Polizeigewalt und die neoliberale Regierung von Konstantinos Karamanlis demonstriert. Nach wie vor sind rund 600 Schulen und zahlreiche Universitäten besetzt. Am Mittwoch nachmittag zogen Hunderte Demonstranten vor die Polizeizentrale von Athen und forderten die Freilassung festgenommener Aktivisten. Unterhalb der Akropolis, dem Wahrzeichen der griechischen Hauptstadt, wurde auf großen Transpartenten zum weiteren Widerstand aufgerufen.

Am Dienstag abend hatten Jugendliche mehrere Radio- und Fernsehsender besucht. Die Aktivisten verließen die Gebäude erst, nachdem von ihnen verfaßte Erklärungen verlesen und ausgestrahlt wurden. Rund zehn Jugendlichen gelang es auch, die Übertragung einer Rede von Ministerpräsident Karamanlis im staatlichen Fernsehen NET zu stören. Für gut eine Minute waren sie live im TV und hielten ...

Artikel-Länge: 2829 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €