Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. Juni 2022, Nr. 148
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
27.11.2008 / 73 / Seite 15

SPD forscht

Wo Totalitarismus draufsteht, ist keine Wissenschaft drin, aber es gibt auch Sozis, die das Gegenteil behaupten

Hartmut Rübner
Es ist offensichtlich: Die Totalitarismustheorie bzw. deren bundesdeutsche Variante, die »Extremismusforschung«, boomt. Charakteristisch für diese akademisch verbrämte Herrschaftsideologie, die einem Freund-Feind-Schema folgt, ist der Anspruch, den »repräsentativ-demokratischen Verfassungsstaat« zu schützen. Eigentlich eine Aufgabe der einschlägigen Staatsschutzorgane, sollte man meinen. Seit ihren Anfängen in den 1920er Jahren war die Totalitarismus- bzw. die später anknüpfende Extremismusforschung stets mehr ein politisches als ein wissenschaftliches Instrumentarium. Weil die demokratisch legitimierten Herrschafts-, Eigentums- und Gewaltverhältnisse ebenso wie soziale Wandlungsprozesse oder mentale Strukturen dabei keine Beachtung finden, galt die Totalitarismusdoktrin als eine eher anspruchslose Veranstaltung. Die theoretische und methodische Simplizität dieses Ansatzes steht in einem verblüffenden (Miß-)Verhältnis zur aktuellen Konjunktur des Phänomen...

Artikel-Länge: 7707 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.