junge Welt: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 20. März 2023, Nr. 67
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
junge Welt: Jetzt am Kiosk! junge Welt: Jetzt am Kiosk!
junge Welt: Jetzt am Kiosk!
24.11.2008 / Inland / Seite 5

Wahnsinn mit Methode

Wenn der Postmann nicht mehr klingelt. Arbeit frißt Beschäftigte förmlich auf. Eine Million Überstunden allein für hessische Briefsendungen

Hans-Gerd Öfinger
In den letzten Wochen sind etliche Briefkästen in Stadt und Land leer geblieben. Dringend erwartete Sendungen ließen Tage auf sich warten. In den vergangenen Wochen meldeten sich immer mehr Gewerkschafter zu Wort und appellierten an die Konzernzentrale der Deutschen Post AG: Stoppt den Wahnsinn in der Zustellung. Immer häufiger blieben Briefe, Pakete und sogar Sendungsmengen ganzer Zustellbezirke einfach liegen, beklagte etwa der Fachbereich Postdienste, Speditionen und Logistik in der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di Rheinland-Pfalz.

Die Beschäftigtenvertreter bemängeln, daß die von der Unternehmensleitung vorgegebenen Planzahlen für den Personaleinsatz weit unter dem Bedarf für das tatsächliche Arbeitsaufkommen lägen. Zusätzlich werde die Bemessungsschraube kontinuierlich fester angezogen, was eine ständige Arbeitsverdichtung für die Beschäftigten mit sich bringe. Der Streß für die Zusteller werde immer unerträglicher, da diese Urlaubstage und Millione...

Artikel-Länge: 3766 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Drei Wochen lang gratis gedruckte junge Welt lesen: Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.