3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
22.11.2008 / Inland / Seite 4

Hoffen auf die Bürgschaft

Existenzangst im Opel-Werk Kaiserslautern: Mitarbeiter fürchten Konzernpleite. Betriebsratschef rechnet mit Bereitschaft zu weiterem Lohnverzicht

Kathrin Hedtke, ddp
Uwe R. bangt um seinen Job. Vor Sorge könne er nachts kaum schlafen, sagt der 55jährige, als er am Donnerstag zur Mittagsschicht ins Kaiserslauterner Opel-Werk kommt. Seine Frau sitze zu Hause nur noch vor dem Fernseher und verfolge die Nachrichten. Wie Uwe R. geht es dieser Tage vielen der 3500 Opelaner in Kaiserslautern.

Doch bei einem Besuch am Werk spürt man: Die Angst, daß die drohende Insolvenz des US-Mutterkonzerns General Motors die deutsche Tochter Opel ruinieren könnte, geht bei vielen tiefer als bei früheren Krisen. Die einzige Hoffnung sei eine mögliche Hilfe der Bundesregierung, glaubt Uwe R. Er fürchte aber, daß die milliardenschwere Bürgschaft nicht bewilligt werde. Seit 20 Jahren arbeite er schon bei Opel, habe Höhen und Tiefen miterlebt, doch so schlimm habe es um den Konzern noch nie gestanden, sagt R.

Der Betriebsratschef des Pfälzer Werks, Alfred Klingel, gibt sich dennoch optimistisch: »Wir sind nicht mehr so leicht zu ...



Artikel-Länge: 2946 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €