Gegründet 1947 Freitag, 22. März 2019, Nr. 69
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
21.11.2008 / Sport / Seite 16

DFB-Theodizee

Es paßt kein Blog dazwischen: Herr Zwanziger und die »Kommunikationsherrschaft«

Andreas Geil
Jens Weinreich, ehemaliger Sportchef der Berliner Zeitung, ist freier Journalist und Gründer des Sportnetzwerks kritischer Journalisten. Am 14. November stand er unverhofft im Mittelpunkt der DFB-Pressemitteilung 180/2008. Eine solche Mitteilung hat der DFB nie zuvor in seiner Geschichte herausgegeben. »DFB mißbilligt Diffamierung von Dr. Theo Zwanziger« war sie überschrieben. »Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mißbilligt auf das Schärfste die von dem Berliner Journalisten Jens Weinreich seit nunmehr fast vier Monaten initiierte Kampagne gegen Dr. Theo Zwanziger. Weinreich hatte den DFB-Präsidenten ohne Anlaß als ›unglaublichen Demagogen‹ diffamiert...«

Am selben Tag soll DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach laut Weinreich eine E-Mail an mehr als 100 Entscheidungsträger aus Politik, Sport und Medien gesendet haben. »Festgehalten ist, daß wir es auch nicht in – mehr oder weniger anonymen – Internetblogs hinnehmen können, daß Persönlichkeit...

Artikel-Länge: 4347 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €