Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
20.11.2008 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps

Die Sonne Satans

Die katholische Kirche wäre eine im strikten Wortsinn zauberhafte Angelegenheit, wenn sie sich nicht seit ihrer Gründung als politische Organisation verstünde, die ihre jeweiligen Forderungen mit Hilfe von Angst, Schrecken und Propaganda verfolgt. Es gibt aber noch etwas anderes im Katholizismus, und dieses andere sind zum Beispiel die Romane von George Bernanos. Man muß sich bestimmt nicht das Gesamtwerk dieses Dichters zu Gemüte führen – aber es gibt Situationen im Leben, in denen die sogenannten existentiellen Fragen zu stellen eben tatsächlich angebracht ist; und da liegt man mit Bernanos nicht falsch.

In der französischen Verfilmung von 1987 spürt man etwas von der Intensität dieser Bücher – was natürlich nicht zuletzt am Hauptdarstel...



Artikel-Länge: 2390 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €