75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 21. Januar 2022, Nr. 17
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
06.10.2008 / Ansichten / Seite 8

Staatshilfe für Banken: Privilegienwirtschaft

Arnold Schölzel
In den Zentren der G-8-Staaten herrscht Aufregung. Die Medien entwerfen Untergangsszenarien für den Kapitalismus und zitieren – wie immer – Karl Marx falsch. Auch Hysterie dient aber zunächst den Geschäften. Wer seine Konkurrenten in den Orkus redet und reitet, kann sich Filetstückchen sichern. Am Donnerstag vorvergangener Woche erklärte Finanzminister Peer Steinbrück im Bundestag, die Folgen der Finanzmarktkrise auf Deutschland seien begrenzt. Einen Tag später bettelte der Dax-Konzern Hypo Real Estate (HRE) um 35 Milliarden Euro. Eine halbe Stunde vor Öffnung der Börsen in Asien in der Nacht zum Montag deutscher Zeit standen die – inklusive Staatsgarantie – bereit. Nach Börsenschluß am vergangenen Freitag wurden Öffentlichkeit und angeblich auch dann erst der Minister informiert, die Deutsche Bank habe bei Durchsicht der HRE-Bücher entdeckt, daß die 35 Milliarden nicht reichen. Am Sonntag stand die Verstaatlichung von HRE wi...

Artikel-Länge: 2907 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €