75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 24. Januar 2022, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
02.10.2008 / Ausland / Seite 6

Hurrikan im Kasino

Treffen der Staatschefs Brasiliens, Boliviens, Venezuelas und Ecuadors in Manaos. Kritik am imperialistischen Finanzsystem. Bank des Südens stärken

Ben Beutler
Die US-Finanzkrise beschäftigt auch Südamerika. Am Dienstag trafen im brasilianischen Amazonas die Staatschefs Evo Morales (Bolivien), Luiz Inacio »Lula« da Silva (Brasilien), Hugo Chávez (Venezuela) und Rafael Correa (Ekuador) zusammen. Das lange geplante eintägige Treffen in Manaos hatte ursprünglich Infrastrukturprojekte regionaler Integration zum Thema. Nach dem »schwarzen Montag« an der New Yorker Wallstreet stand dann allerdings Systemkritik im Vordergrund. Einigkeit herrschte dabei über die Tragweite des US-Börsen-Crashs. »Wir haben dieselbe Diagnose: Die Krise ist sehr ernst und so tiefgreifend, daß wir ihr Ausmaß noch nicht erkennen können«, so Lula. »Vielleicht handelt es sich um die größte Krise der Geschichte«. Hugo Chávez beschrieb den Ernst der Lage so: »Das ist ein Hurrikan, der stärker ist als einhundert auf einmal«. Die »unverantwortliche US-Regierung« sowie der »Raubtier-Neoliberalismus, Kapitalismus und Marktfundamentalismus« würden dab...

Artikel-Länge: 3885 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €