jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
27.09.2008 / Kapital & Arbeit / Seite 9

»Lula« kämpft für Konzern

Pfusch und Pannen: Ecuador konfisziert Vermögenswerte des brasilianischen Bauriesen Odebrecht und besetzt dessen Anlagen mit Militär. Brasilia ist empört

Andreas Knobloch
Anfang der Woche ordnete der ecuadorianische Präsident Rafael Correa per Dekret die Konfiszierung der Besitzungen des brasilianischen Bauunternehmens Odebrecht in seinem Land an. Zudem sollten die Verantwortlichen des Konzerns an der Ausreise gehindert werden. Soldaten besetzten daraufhin Bauprojekte der Firma, so einen Flughafen und ein Wasserkraftwerk.

Dem Konzern wird vorgeworfen, seinen Verpflichtungen bei der Reparatur des Wasserkraftwerkes San Francisco nicht nachgekommen zu sein. Das Großprojekt war erst im Juni vergangenen Jahres eingeweiht worden. Anfang dieses Jahres mußte es aufgrund von Schäden an den Turbinen seinen Betrieb aber schon wieder einstellen. Die Regierung in Quito verlangt von Odebrecht, die Ausfallkosten zu zahlen. Das Unternehmen lehnte dies ab. Daraufhin erließ Correa das erwähnte Dekret und gab die Einstellung der Rückzahlung eines Kredites von 200 Millionen US-Dollar an Odebrecht bekannt. Dieses Darlehen war dem Unternehmen vo...

Artikel-Länge: 5038 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €