75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Januar 2022, Nr. 16
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
23.09.2008 / Inland / Seite 5

Altnazis schoben BRD-Atomprogramm mit an

Argentinien-Flüchtling Walther Schnurr war jahrelang Chef des Kernforschungszentrums Karlsruhe

Reimar Paul
Das Kernforschungszentrum Karlsruhe war der Hauptlieferant von radioaktivem Müll ins Pannen-Endlager Asse. Bis zu 90 Prozent der dort vergrabenen Abfälle stammen nach unterschiedlichen Angaben aus dem Forschungszentrum, der größte Teil aus einer Versuchswiederaufarbeitungsanlage. Das Kern­forschungszentrum Karlsruhe wurde 1956 gegründet. Ein Jahr zuvor hatte die Bundesrepublik Deutschland ihre volle Souveränität erhalten – und damit das Recht, Atomkraft zu »friedlichen« Zwecken zu entwickeln und zu nutzen.

In Karlsruhe wurden und werden zahlreiche kerntechnische Anlagen betrieben. Neben der erwähnten Wiederaufarbeitungsanlage waren dies mehrere Leichtwasser-Forschungsreaktoren (FR 1 und FR 2), ein Schneller Brüter (KNK) sowie eine Verglasungsanlage für Atommüll. Im Forschungszentrum ereigneten sich etliche schwere Unfälle.

Träger und Geldgeber sind der Bund (90 Prozent) und das Land Baden-Württemberg (zehn Prozent). Seit den 1980er Jahren weitete das Zentru...



Artikel-Länge: 3662 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €