jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
23.09.2008 / Ausland / Seite 6

Zu hoch gepokert

Lateinamerika-Chef von Human Rights Watch nach Angriff auf die Chávez-Regierung aus Venezuela ausgewiesen

André Scheer
Venezuela hat am vergangenen Donnerstag den Lateinamerika-Direktor von Human Rights Watch (HRW), José Miguel Vivanco, und seinen Stellvertreter Daniel Wilkinson des Landes verwiesen. Wie es in einer gemeinsamen Erklärung von Innenminister Tarek El Aissami und Außenminister Nicolás Maduro heißt, habe sich Vivanco »illegal in die inneren Angelegenheiten des Landes eingemischt«. Vivanco und Wilkinson sollen das Land noch am gleichen Abend (Ortszeit) verlassen haben.

Mit diesem Schritt reagierte die venezolanische Regierung auf die Veröffentlichung eines Dokuments, das Vivanco wenige Stunden zuvor in Caracas vorgestellt hatte. In dem 230 Seiten umfassenden Dokument unter dem Titel »Ein Jahrzehnt Chávez. Politische Intoleranz und vergebene Chancen für den Fortschritt der Menschenrechte in Venezuela« kritisiert die NGO mit Sitz in New York, daß die »wichtigen Erfolge« der Verfassung von 1999 zu einer »vergebenen Chance« geworden seien....

Artikel-Länge: 2917 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €