jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
22.09.2008 / Feuilleton / Seite 12

Ackern, ackern

Mit Wanst: Thomas Ostermeier läßt »Hamlet« in der Berliner Schaubühne tanzen

Christoph Woldt
»Hamlet« heißt die bekannte Intrige am dänischen Königshof. Fast vierhundert Jahre alt, nimmt sie auf den Bühnen immer wieder ihren Lauf. Ein wunderbare Vorlage über das Zögern, das Scheitern und die Sehnsucht nach Tat und Veränderung. Immer wieder ein Anlaß, die Absetzung skrupelloser Herrscher und geiler Mörder zu betrachten– und stecken zu bleiben in Wahn, Liebe und Haß.

Nach den Premieren in Athen und Avignon steht der Hamlet von Thomas Ostermeier, Intendant der Schaubühne, in Berlin auf der Bühne. Ostermeier setzt dabei auf eine neue Übertragung der alten Verse und konzentriert das Spiel auf sechs Darsteller. Marius von Mayenburg hat Shakespeare heutiger übersetzt. Die Sätze bieten zwar weniger Widerstand und Fallhöhe, doch gleichzeitig mehr Tempo, Klarheit und Kühle. So kann Hamlet die Arroganz der Bürokratie verurteilen oder seine Maschine in der Brust belauschen.

Helsingör ist ein dunkler klumpiger Acker. In der Tiefe der Bühne leuchtet ein güldener...



Artikel-Länge: 3577 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €