Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
22.09.2008 / Feuilleton / Seite 13

Nicht mit Einsamkeit geschlagen

Über die Großherzigkeit des Rauchens. Ein Sommer ohne Helden (68)

Wiglaf Droste
Wenn die Leute über Rauchen oder Nichtrauchen debattieren, werden sie gleich kriegerisch und erbittert. Streitende Nichtraucher benehmen sich wie ihr eigenes Klischee: Sie bekommen diesen sauren Zug um den Mund, fallen ihrer Umgebung mit Vorträgen über hinlänglich bekannte, langweilige Gefahren des Rauchens und über die Volksgesundheit zur Last, und mit Vorliebe hetzen sie gegen schwangere Frauen, die sich und dem Kleenen mal ein Zigarettchen gönnen. Häufig ist ihnen eine protestantische Neigung zur Hysterie eigen; zückt jemand in ihrer Nähe eine Schachtel Zichten, führen sie sich auf, als hielte ihnen ein Meuchelmörder sein Messer an den Hals. Hauptsächlicher Daseinszweck solch berufsmäßiger Nichtraucher ist es, sich ständig und überall bedroht zu fühlen und darüber in großes Lamento auszubrechen. Was soll nur aus ihnen werden, wenn niemand mehr raucht?

Wer sich Gäste einlädt, damit er ein paar Leute zum Schikanieren hat (oder die er wenigstens ins sicher...

Artikel-Länge: 3033 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €