75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 9. August 2022, Nr. 183
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
19.09.2008 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Eskalation bei Vivantes

Bei Berlins Krankenhauskonzern steht »rot-rotem« Senat der nächste Tarifkonflikt ins Haus. »Arbeitgeberangebot« besteht in weiteren Lohnkürzungen

Daniel Behruzi
Berlins »rot-roter« Senat ist mit den Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes im Dauerkonflikt. Nicht nur die rund 60000 Landesbediensteten demonstrieren mit Arbeitsniederlegungen nach der Sommerpause erneut gegen das »einseitige Tarifdiktat« und für Einkommenssteigerungen entsprechend denen in anderen Bundesländern. Auch die Auseinandersetzung beim städtischen Krankenhauskonzern Vivantes steht vor einer Eskalation. Die vom Klinikvorstand vorgelegte »Offerte« dürfte von der heute tagenden ver.di-Tarifkommission zurückgewiesen werden.

»Provokation«

»Dieses Angebot ist eine Unverschämtheit und Provokation«, erklärte Volker Gernhardt, Betriebsrat im Vivantes-Klinikum Neukölln, am Donnerstag gegenüber junge Welt. Ganz genauso sieht das die verantwortliche ver.di-Sekretärin Heike Spies. »Nach dieser Offerte müßten die Beschäftigten noch stärker verzichten, als im jetzigen Notlagen-Tarifvertrag – das machen wir nicht mit«, sagte sie auf jW-Nachfrage. Der im So...

Artikel-Länge: 4840 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €