Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Freitag, 30. September 2022, Nr. 228
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
17.09.2008 / Feuilleton / Seite 12

Wahre Träume

Unmögliche Skulpturen im Unsichtbarkeitsbereich. Magnús Pálsson in Berlin

Wolfgang Müller
Bis in die Neuzeit galten die Isländer als die mit Abstand schlechtesten Sänger und Musiker des europäischen Kontinents. »...denn die Isländer singen überhaupt sehr schlecht, ohne Takt und ohne Annehmlichkeit, besonders, da sie von den neuen Annehmlichkeiten der Musik nicht die geringste Kenntnis haben«, stellte der schwedische Bischof Uno von Troil schon 1772 in seinem Reisebuch fest. Und noch 1925 berichtet der deutsche Nationalist Adrian Mohr in seinem Buch »Was ich auf Island sah« pikiert von einer deutschen Jazzband in Reykjavík, die genau Musik nach dem Geschmack der »unempfindlichen Ohren der Isländer« mache.

Heute hat Island, was Musik und Kultur angeht, ein völlig entgegengesetztes Image. Zuweilen befällt einen der Verdacht, jeder zweite Bewohner des Landes wäre Mitglied einer Popband, Opernsänger, Elektronikmusiker oder tätig als bildender Künstler.

Tatsächlich führte die jahrhundert- lange Isolation der Insel dazu, daß neue Musikströmungen und ...



Artikel-Länge: 6393 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €