13.09.2008 / Ansichten / Seite 8

Gegenddarstellung: Kurt Stand

Die Türen des Gefängnisses werden sich für Kurt Stand wohl auch in den kommenden Jahren nicht öffnen. Der US-Journalist, Gewerkschafter und jW-Autor scheiterte kürzlich mit einer Beschwerde. Sein Verfahren vor einem Geschworenengericht sei nicht fair gewesen, hatte er moniert. Bundesrichter Hilton wies dies ab. Wie bereits im gesamten vorangegangenen Prozeß stellte sich Hilton voll auf die Seite der Anklage – die in Stand einen gefährlichen Staatsfeind sieht. Dem Sohn deutscher Antifaschisten, die vor den Nazis in die USA geflüchtet waren, wird von der US-Justiz Spionage für die DD...

Artikel-Länge: 1854 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe