jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
13.09.2008 / Thema / Seite 10

Ein Zweifrontenkrieg

1968 und strategische Herausforderungen des Realsozialismus

Ekkehard Lieberam
Wir dokumentieren im folgenden das Referat, das Prof. Ekkehard Lieberam auf der Konferenz »1968. Eine globale Revolte und ihre Bilanz« gehalten hat, die am vergangenen Wochenende in Gütersloh stattfand.
Veranstaltet wurde sie von der »Sozialistischen Kooperation«, einem Bündnis, das getragen wird von der Bildungsgemeinschaft SALZ e. V., der Rosa-Luxemburg-Stiftung, der Marx-Engels-Stiftung Wuppertal, der MASCH Hamburg sowie verschiedenen linken Zeitungen und Zeitschriften. Referenten und Diskussionsteilnehmer waren u. a. Kyrosch Alidusti, Wolfgang Dreßen, Kai Ehlers, Georg Fülberth, Angela Klein, Gisela Notz, Steffen Roski, Bernhard Schmid, Robert Steigerwald und Winfried Wolf. (jW)

Unter den Podiumsdiskutanten bin ich der einzige, der die Ereignisse von 1968 als DDR-Bürger erlebt hat, zudem als treuer DDR-Bürger. Ich war damals Oberassistent an der Juristenfakultät der Karl-Marx-Universität in Leipzig. Paris und auch Westberlin waren für uns hochintere...

Artikel-Länge: 19447 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €