3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
12.09.2008 / Inland / Seite 2

»Wir wollen als Marxisten unseren Beitrag leisten«

Feindliche Übernahme: Die SAV tritt jetzt auch in Berlin und Ostdeutschland in Die Linke ein. Ein Gespräch mit Lucy Redler

Ralf Wurzbacher
Lucy Redler ist Bundesleitungsmitglied der trotzkistischen Sozialistischen Alternative (SAV). Sie war bei den Abgeordnetenhauswahlen in Berlin im Herbst 2006 Spitzenkandidatin der damals in Konkurrenz zur Linkspartei angetretenen Berliner WASG

Sie sind am Mittwoch in die Partei Die Linke eingetreten und rufen Ihre SAV-Mitstreiter dazu auf, es Ihnen gleichzutun. Was hat ausgerechnet Sie zu diesem Schritt bewogen?

Mein Aufruf richtet sich auch an die Mitstreiter der ehemaligen Berliner WASG ebenso wie an Gewerkschafter und Aktivisten der außerparlamentarischen Bewegung. Die Linke ist heute ein Bezugspunkt für Millionen Menschen in Deutschland. Sie wird als bundesweit einzige Partei wahrgenommen, die Hartz IV, Rente mit 67 und den deutschen Kriegseinsatz in Afghanistan ablehnt. Ich trete in Die Linke ein, um eine starke antikapitalistische Partei aufzubauen, die ihren Schwerpunkt auf außerparlamentarische Bewegungen legt und für die der Kampf für Sozialis...

Artikel-Länge: 4282 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €