1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Juni 2021, Nr. 142
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
08.09.2008 / Schwerpunkt / Seite 3

»Da haben Geheimdienste Spuren gelegt«

Gerichtsverfahren gegen die Sauerländer »Terrorgruppe« ist in allen Aspekten eine Farce. Ein Gespräch mit Andreas Hauß

Ralf Wurzbacher
Der Historiker Andreas Hauß betreibt die Webseite »Medienanalyse International« und hat gemeinsam mit Matthias Bröckers den Bestseller »Fakten, Fälschungen und die unterdrückten Beweise des 11.9.« geschrieben

Laut Bundesanwaltschaft wollten die vor einem Jahr festgenommenen und seit Anfang September unter Anklage stehenden mutmaßlichen Sauerländer »Terror-Konvertiten« um Fritz Gelowicz halb Deutschland in Schutt und Asche legen. Wie plausibel erscheint Ihnen die Liste der Anschlagsziele?

Sehr plausibel, es beschleicht mich aber der Verdacht, daß wir alle für Idioten gehalten werden. Nach allen bisherigen Darstellungen wußten die Bösewichter von ihrer Überwachung. Sie posierten sogar vor einer Überwachungskamera, zerstachen einem Verfolgerfahrzeug die Reifen, was bestimmt verboten ist. Die Showeinlage wirft die Frage auf, wie sie davon hätten ausgehen können, nicht an der flächendeckenden Verbombung Deutschlands gehindert zu werden. Das Märchen hat hier...

Artikel-Länge: 4307 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €