jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
06.09.2008 / Wochenendbeilage / Seite 4 (Beilage)

Zu Besuch im Karl-Marx-Krankenhaus

Notizen von der Reise Margot Honeckers im Juli nach Nicaragua

Klaus Huhn
Ende Juli war die langjährige Ministerin für Volksbildung der DDR, Margot Honecker, in Nicaragua zu Gast. Der Besuch fand auch in der deutschen Presse breite Beachtung. Sogar das Springer-Blatt Bild schickte einen Korrespondenten nach Managua, wo Honecker als Vertreterin der DDR nach wie vor hohes Ansehen genießt. Am überzeugendsten läßt sich das in der Rede belegen, die Alfredo Borge Palacios, Direktor des »Deutsch-Nicaraguanischen Krankenhauses«, des ehemaligen Karl-Marx-Krankenhauses, am 28. Juli zu ihrem Empfang gehalten hat:

»Liebe Genossin Margot Honecker,

ehemalige First Lady und Exministerin für Erziehung der ehemaligen DDR, die uns immer an Herzen liegt,

werte Genossen!

Die Solidarität zwischen den Völkern ist heute und immer ein Akt der Gerechtigkeit, der Liebe und der Zärtlichkeit. Sie hat einen großen Einfluß auf die Kraft der revolutionären Veränderungen unserer Gesellschaft. Nicht nur im Zusammenhang mit der materiellen Situa­tion, sonde...







Artikel-Länge: 9450 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €