Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. Mai 2019, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
03.09.2008 / Inland / Seite 8

»Wir schlafen schon mal zur Probe im Streikmobil«

Erstes Gespräch der IG Metall mit VAC-Geschäftsführung in Hanau gescheitert. Kollegen drängen auf Streik. Ein Gespräch mit Michael Pilz

Gitta Düperthal
Michael Pilz ist Erster Bevollmächtigter und Streikleiter der IG Metall Hanau

Die Belegschaft der Hanauer Vacuumschmelze (VAC) kämpft nun seit drei Wochen um den Erhalt ihrer Tarifverträge. Geschäftsführer Hartmut Eisele war während dieser Zeit abgetaucht. Vorgestern abend um 22 Uhr wurde er jedoch gesichtet: Unter einem Sonnenschirm vor dem Werkstor sitzend. Er warte dort auf die IG Metall, erklärte er. Will die VAC jetzt verhandeln?

Das sind unwürdige Mätzchen, wenn Eisele sich nachts vor sein Tor setzt und vorgibt, er warte auf unseren Verhandlungsführer, den IG-Metall-Bezirksleiter Armin Schild. Wir finden das nur bedingt lustig. Denn die Belegschaft hatte in den letzten Wochen große Ängste auszustehen; die Tarifflucht der Geschäftsleitung geht den Beschäftigten an die Existenz. Denn das bedeutet Verlängerung der Arbeitszeit ohne Lohnausgleich, weniger Urlaub und Gehalt. Deshalb waren die Kolleginnen und Kollegen auch so wütend und sind mit großer G...

Artikel-Länge: 4138 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €