02.09.2008 / Ausland / Seite 7

Kuba war auf den Hurrikan gut vorbereitet

Umfassende Maßnahmen zum Zivilschutz garantierten den Menschen auf der Karibikinsel Schutz

Deisy Francis Mexidor, Havanna
Rund 48 Stunden früher als erwartet traf der Hurrikan »Gustav« am Samstag (Ortszeit) Kuba. Die Bevölkerung verfolgte den Verlauf des Wirbelsturm minütlich. Zumal sich »Gustav«, der zunächst als einfacher tropischer Sturm klassifiziert war, sich über der Karibik zum Hurrikan der Stufe vier auswuchs. Lange bevor er Kuba erreichte, wurden Tausende Menschen in betroffenen Regionen und aus gefährdeten Gebäuden evakuiert. Durch die frühzeitige Hilfe konnten sie alle in Ruhe ihre Habe in Sicherheit bringen. Diese Schutzmaßnahmen sind das Ergebnis einen umfassenden Zivilschutzprogrqamms, das in Kuba jedes Jahr zur Hurrikan-Saison aktiviert wird.

Der Sturm traf am Samstag um sechs Uhr abends auf die Küste Kubas. Das Auge dieses Mega-Hurrikans, an dessen Rand die höchsten Windgeschwind...

Artikel-Länge: 2447 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe