3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 6. August 2021, Nr. 180
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
25.08.2008 / Politisches Buch / Seite 15

Was war noch in Genf?

Rolf Geffken

Es ist wie die Reise in eine andere Zeit, das Buch »Genfer Schlendertage« von Reinhold Friedl. Der Politikwissenschaftler, ehemaliger Vorsitzender der Hamburger Jungsozialisten, beschreibt in seinem stark autobiographisch geprägten Roman das lokale und personelle Umfeld am Rande der Genfer Abrüstungsverhandlungen in den 80er Jahren. Friedl selbst befand sich als Mitarbeiter des UNO-Flüchtlingskommissars in Genf am »Spielfeldrand« dieses Sitzungsmarathons. Seine Beobachtungen sind – obwohl in der Form eines Romans festgehalten– schon deshalb aufschlußreich und eindrucksvoll, weil sie eine Ahnung davon vermitteln, weshalb die Verhandlungen am Ende erfolglos blieben. Der Autor äußert sich nur indirekt. Aber in der Beschreibung von zwei US-amerikanischen Diplomaten und ihres »Spiels mit dem Feuer« wird deutlich, wo der Autor die wesentliche Ursache des Scheiterns sieht: in der fehlenden ernsthaften Absicht zu Abrüstungen auf seiten der damaligen Reagan-Admini...

Artikel-Länge: 3205 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!