Gegründet 1947 Dienstag, 15. Oktober 2019, Nr. 239
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
16.08.2008 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Der Schwarze Kanal: Vom Balkan zum Kaukasus

Werner Pirker
Georgiens Versuch, Südossetien mit Gewalt in sein Staatsgebiet einzugliedern und die dagegen gerichteten russischen Militäroperationen haben Fragen aufgeworfen, wie sie sich auch im Zusammenhang mit dem Kosovo-Krieg 1999 gestellt haben. Sie wurden vom Westen damals aber völlig anders beantwortet als im gegenwärtigen Fall. Den Gestaltern der öffentlichen Meinung sind Vergleiche mit dem Kosovo ohnedies höchst unangenehm, gilt doch die vorgegebene Auffassung, daß das Kosovo-Problem einzigartig sei und die Unabhängigkeit der von Serbien losgetrennten Provinz deshalb auch keine Nachahmer zu finden habe. Das Kosovo und Südossetien lassen sich tatsächlich kaum miteinander vergleichen, doch aus dem genau entgegengesetzten Grund zu dem, den uns die Befürworter westlicher Militärinterventionen weiszumachen versuchen.

Ein Staat, der seine territoriale Integrität wiederherzustellen versuchte, wurde von der militärischen Übermacht eines anderen Staates an der Erfüllung...

Artikel-Länge: 4770 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €