Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
14.08.2008 / Thema / Seite 10

Ein Staat wäscht sich rein

Die Zusammenarbeit von Geheimdiensten mit Exstaatssekretär Ludwig-Holger Pfahls bei Waffengeschäften ist von der Justiz »im Rahmen der freiheitlich-demokratischen Grundordnung« nun endgültig ad acta gelegt worden

Klaus Eichner
War es ein Phantom, das jahrelang zu den meistgesuchten Verdächtigen auf der Liste des Bundeskriminalamtes gehörte? War ein Exgeheimdienstchef und früherer Rüstungsstaatssekretär so clever, fünf Jahre lang internationalen Fahndungen zu entkommen? Oder hatte er mächtige Helfer? Diese und weitere Fragen dürften wohl bis heute noch nicht beantwortet sein, obwohl das Landgericht Augsburg Ende Juli 2008 mit der Verurteilung seines Kompagnons Dieter Holzer die »Untersuchungen« abgeschlossen und ein Urteil gesprochen hat.

Auf der Karriereleiter

Ludwig-Holger Pfahls, geboren 1942 in Luckenwalde, Sohn eines Hauptmanns und späteren Geheimdienstoffiziers der BRD, promovierte 1971 über Staat, Kirche und Volksschulen in Bayern an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Freiburg/Breisgau und war später als Richter am Bayerischen Obersten Landesgericht und als Staatsanwalt für Wirtschaftsstrafsachen (!) tätig. Die anschließende Verwaltungstätigkeit in der ...

Artikel-Länge: 21914 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €