jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
11.08.2008 / Abgeschrieben / Seite 8

Feuer und Flamme

junge Welt erreichte am Samstag per E-Mail ein Schreiben, »Betreff: siemensautos brennen in der nacht vom 6.8.«, das wir orthographisch leicht korrigiert dokumentieren:

In der nacht vom 6.8. zum 7.8.2008 waren wir aktiv unterwegs gegen militarisierung, vertreibung, ausgrenzung und ausbeutung. wir finden friedliche proteste zwar sehr wichtig, aber es reicht nicht. wir möchten, dass firmen die an menschenverachtender und menschenvernichtender politik verdienen, schaden (ruf-, sach- oder kapitalschaden) erleiden und fordern sie auf, von ihrer beteiligung an dem geschäft mit krieg, militarisierung und vertreibung und grenzpolitik abstand zu nehmen. deswegen haben wir ein paar direkte aktionen an verschiedenen siemensautostandpunkten durchgeführt (Treptow und Mitte), wir haben die autos in flammen aufgehen lassen.
siemens ist eine firma, die u.a. technologien für die bundeswehr, für frontex und die bspw. pumpen für das staudammprojekt ilisu in hasankeyf in der t...

Artikel-Länge: 3960 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €