Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 5. Juli 2022, Nr. 153
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
09.08.2008 / Inland / Seite 1

Immer mehr wehren sich gegen »Hartz IV«

Klagewelle gegen Jobcenter-Bescheide erreicht Rekordniveau. Zahl der Widersprüche um 36 Prozent gestiegen

Jana Frielinghaus
Immer mehr Bezieher des Arbeitslosengeldes II klagen auf höhere Leistungen. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg bestätigte am Freitag einen entsprechenden Bericht der Frankfurter Rundschau (Freitagausgabe). stieg die Zahl der Gerichtsverfahren wegen »Hartz IV« im ersten Halbjahr 2008 noch einmal um gut 36 Prozent. Von Januar bis Juni seien 61970 Klagen bei den Sozialgerichten eingegangen.

Es sei der mit Abstand höchste Wert seit Inkrafttreten der Hartz-Gesetze 2005, schreibt die FR. Dabei sind in den aktuellen Zahlen die Verfahren in den 69 »Optionskommunen« nicht berücksichtigt, in denen sich die S...

Artikel-Länge: 1939 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €