jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
09.08.2008 / Schwerpunkt / Seite 3

»Geltendes Recht muß eingehalten werden«

Boliviens Gewerkschaften unterstützen das Referendum mehrheitlich. Wie werden sie reagieren, wenn die Opposition auf einen offenen Konflikt setzt? Ein Gespräch mit Isaac Ávalos

Benjamin Beutler
Isaac Ávalos ist Vorsitzender der ­Konföderation der Landarbeiter Boliviens (CSUTCB) und parteiloser Parlaments­abgeordneter. Er gilt als engster ­Vertrauter von Präsident Morales

Welche Bedeutung hat das Referendum am Sonntag?

Diese Volksbefragung ist sowohl für die Regierung als auch die sozialen Bewegungen fundamental. Es wird ein historischer Moment sein. Zum ersten Mal in der Geschichte Boliviens kann die Bevölkerung darüber entscheiden, ob die von ihr im Dezember 2005 gewählten Politiker im Amt bestätigt werden oder ihren Stuhl räumen müssen. Der im Land herrschenden Korruption soll durch das Amtsenthebungsreferendum endgültig ein Ende bereitet werden. Es ist ein demokratisches Instrument gegen Politiker, die sich gegen den Wandel im Land stemmen.

Und das sind ...

... vor allem die Präfekten und Mitglieder des »Bürgerkomitees Pro Santa Cruz«, die nichts anderes mach...

Artikel-Länge: 2749 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €