Gegründet 1947 Donnerstag, 26. November 2020, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
08.08.2008 / Inland / Seite 1

Piloten legen Lufthansa-Tochter Cityline lahm

90 Prozent aller Flüge ausgefallen. Vereinigung Cockpit: Ohne neues Angebot wird nicht verhandelt

Im Tarifstreit bei der Lufthansa-Tochter Cityline hat die Pilotenvereinigung Cockpit vom Unternehmen ein verbessertes Angebot gefordert. »Was jetzt auf dem Tisch liegt, halten wir nicht für ausreichend verhandlungsfähig«, sagte Cockpit-Sprecherin Ilona Ritter am Donnerstag im hessischen Neu-Isenburg. Die Tarifkommission habe die bisherige Offerte der Cityline als »untragbar« für die Cockpit-Mitglieder bewertet. »Wir sind in keinem Fall bereit, in einen erneuten Verhandlungsmarathon einzutreten«, sagte Ritter.

Die Lufthansa hatte zuletzt ab Juli 2008 eine Gehaltserhöhung von drei Prozent und ab Januar 2009 um weitere 2,5 Prozent angeboten. Darüber...

Artikel-Länge: 2050 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €