Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 11. Dezember 2019, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
08.08.2008 / Inland / Seite 4

Bundeswehr ehrlos

Bau des Kriegerdenkmals in Berlin wegen Planungschaos verschoben

Frank Brendle
Am Donnerstag abend wurden auf dem Flughafen Köln-Wahn die drei Bundeswehrsoldaten erwartet, die am Mittwoch bei einem Selbstmordanschlag im afghanischen Kundus verletzt worden waren. Die Angehörigen der Luftlandebrigade 21 sollten danach ins Bundeswehrkrankenhaus Koblenz gebracht werden. Die zunmehmenden Gefahren für Soldaten im Auslandseinsatz führen nicht etwa zu der Überlegung, die Truppen abzuziehen, sondern zu der, ein Kriegerdenkmal zu installieren. Allerdings wurde am Donnerstag bekannt, daß der Bau des »Ehrenmals der Bundeswehr« am Berliner Bendlerblock erst mal gestoppt ist. Aus einem Schreiben des Verteidigungsministeriums an die Bundestagsabgeordnete Ulla Jelpke (Die Linke), das jW vorliegt, geht hervor, daß der Baubeginn auf unbestimmte Zeit verschoben wurde. Erst müßten die Detailplanungen und erforderlichen Abstimmungen erfolgen, heißt es.

Eigentlich sollte bereits im vergangenen Jahr die Grundsteinlegung stattfinden, was zunächst an einer f...

Artikel-Länge: 3596 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €